Skip to main content

Ratgeber

Trauermücken als Nützlinge

Trauermücke nur Schädling oder auch Nützling?

Die dunkle Trauermücke (botanischer Name Sciaridae) ist im Durchschnitt 3 bis 4 mm groß und ein Zweiflügler (Diptera), der mit dem Auge relativ schwer zu erkennen ist. Unter der Lupe erscheint der Winzling sofort größer und die einzelnen Facetten der Trauermücke, die interessierte Biologen faszinieren, kommen zu Vorschein. Grundsätzlich hat jedes Lebewesen in der Biologie […]

Die Faszination der Trauermücken Genetik

Trauermücken Genetik

Trauermücken sind Schädlinge für Pflanzen, die sich in drei Wochen intensiv vermehren können. Für Biologen sind sie faszinierende Insekten, die genetisch gesehen einige Besonderheiten bei der Gruppe der Insekten aufweisen. Die männlichen Trauermücken geben bei der Paarung nur diejenigen Erbanlagen weiter, die sie vorher von der weiblicheren Seite haben. Die weibliche Gene wird ohne Vermischung […]

Fliegen in Blumenerde

Fliegen in Blumenerde vorbeugen

Mini-Fliegen, die sich Trauermücke nennen, setzen sich oft unbemerkt in der Blumenerde der Pflanzen fest. Sowohl die Pflanzen als auch die Mini-Fliegen benötigen den Boden mit den zahlreichen Nährstoffen zum Wachsen und zum Gedeihen. Besonders gut werden die erwachsenen Trauerfliegen sichtbar, wenn die Pflanzen die tägliche Ration an Wasser erhalten, weil sie dann aufgeschreckt werden […]

Trauermücken loswerden

Trauermücken loswerden - Tipps & Tricks

Eine Trauermücke loswerden ist nicht immer ganz einfach. Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten die Schädlinge zu bekämpfen. In diesem Artikel geht es um weitere Interessante Varinaten diesen Schädling zu bekämpfen. Trauermücken loswerden – Tipps und Tricks Die Freude über die neue Grün-Pflanze, die die Raumluft verbessern soll, weicht schnell, wenn die Pflanze von Trauermücken […]

Entwicklungszyklus von Trauermücken

Entwicklungszyklus

Vorab, wie sehen Trauermücken aus? Die Trauermücke –  Bradysia paupera genannt –  ist nur wenige Millimeter groß und dunkel gefärbt. Für ihre Eiablage benötigt sie feuchte und humose Erde. Ihre Larven sind glasig weiß und haben eine maximale Länge von 5 mm. Durch ihre Kopfkapsel sind die Trauermückenlarven schnell zu erkennen. Sie befallen alle Wurzeln. […]